Sie sind hier

Literatur zum Anti-Bias-Ansatz

Grafik BuchWir haben zwei Listen vorwiegend deutschsprachiger Literatur zusammengestellt, die wir im Zusammenhang mit unserer Anti-Bias-Arbeit aktuell als wichtig erachten. Das heißt weder, dass es darüber hinaus nicht noch viele weitere für die Anti-Bias-Arbeit relevante Veröffentlichungen gibt, noch dass wir aus der Werkstatt alle diese gesamte Liste gelesen, diskutiert und für 'gut' befunden haben.

Es sind Debatten und Texte, die uns gerade an unseren unterschiedlichen Auseinandersetzungspunkten anregen. Ihr seid herzlich willkommen euch auch anregen zu lassen, uns über Ergänzungen die ihr für wichtig erachtet, zu informieren und natürlich auch, euch kritisch über bestimmte hier gelistete Texte zu äußern! Wir und unsere Literaturliste wollen in Bewegung bleiben...

Die Literaturliste zum Anti-Bias-Ansatz als pdf-Dokument ist hier herunterladbar.
 

1. Zum Anti-Bias-Ansatz:

  • Batts, Valerie (2005). Is Reconciliation Possible? Lessons From Combating “Modern Racism”.
    http://visions-inc.org/wp-content/uploads/Is-Reconciliation-Possible.pdf
  • Bovha, Cvetka / Kontzi, Nele (2009). Der Anti-Bias-Ansatz. Voruteilsbewusstes Miteinander an Berliner Grundschulen. In: Lange, Dirk / Polat, Ayça (Hg.). Unsere Wirklichkeit ist anders. Migration und Alltag. Perspektiven politischer Bildung. Bonn. 296-304.
  • Derman-Sparks, Louise (1989). Anti-bias curriculum: tools for empowering young children / Louise Derman-Sparks and the A.B.C. Task Force. - Washington DC.
  • Derman-Sparks, Louise / Brunson Phillips, Carol (1997). Teaching / Learning Anti-Racism. A Developmental Approach. New York.
  • Derman-Sparks, Louise / Ramsey, Patricia G. (2006). What if all the kids are white? Anti-bias multicultural education with young children and families. New York.
  • Early Learning Resource Unit (1997). Shifting Paradigms. Using an anti-bias strategy to challenge oppression and assist transformation in the South African context. Lansdowne, South Afrika.
  • Europahaus Aurich / Anti-Bias-Werkstatt (Hg.) (2007). Methodenbox Demokratielernen und Anti-Bias-Arbeit. Aurich.
  • FIPP e.V. (2007). Starke Kinder machen Schule. Ein Modellprojekt des FIPP e.V. in Kooperation mit Berliner Grundschulen. Berlin. (Kurzbeschreibung des Projektes).
  • Gomolla, Mechthild (2007): Kinderwelten. Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung in Kindertageseinrichtungen. Bundesweites Disseminationsprojekt. Zwischenbericht.
    www.kinderwelten.net/pdf/kinderwelten-bericht-gomolla_okt07.pdf
  • Gramelt, Katja (2010). Der Anti-Bias-Ansatz. Zu Konzept und Praxis einer Pädagogik für den Umgang mit (kultureller) Vielfalt. Wiesbaden.
  • INKOTA-netzwerk e.V. (Hg.)(2002). Vom Süden lernen. Erfahrungen mit einem Antidiskriminierungsprojekt und Anti-Bias-Arbeit. Berlin.
  • Preissing, Christa / Wagner, Petra (Hg.)(2003). Kleine Kinder, keine Vorurteile? Interkulturelle und vorurteilsbewusste Arbeit in Kindertageseinrichtungen. Freiburg.
  • RAA Brandenburg (Hrsg.) (2010): Mehr Vielfalt als gedacht? Erfahrungen mit dem Anti-Bias-Ansatz in der Jugendarbeit. In: Interkulturelle Beiträge 42, Potsdam. Erhältlich als kostenloser Download und als Printversion unter dieser Webseite.
  • Schmidt, Bettina (2010). Den Anti-Bias-Ansatz zur Diskussion stellen – Beitrag zur Klärung theoretischer Grundlagen in der Anti-Bias-Arbeit. Oldenburg.
  • Schmidt, Bettina / Winkelmann, Anne (2008). Ausgrenzungsstrukturen von innen und außen bekämpfen!? - Der Anti-Bias-Ansatz in einer ganzheitlichen antidiskriminierenden Arbeit an Schulen. In: ZAG. Antirassistische Zeitschrift. Ausgabe 52 (Frühjahr 2008). Berlin.
  • Schmidt, Bettina / Dietrich, Katharina / Herdel, Shantala (2009). Anti-Bias-Arbeit in Theorie und Praxis – kritische Betrachtung eines Antidiskriminierungsansatzes. In: Scharathow, Wiebke / Leiprecht, Rudolf (Hg.): Rassismuskritik. Bd. 2: Rassismuskritische Bildungsarbeit. Schwalbach/Ts. 154-170.
  • Schmidt, Bettina / Dietrich, Katharina / Herdel, Shantala (Anti-Bias-Werkstatt) (2008): Anti-Bias-Arbeit im Wandel – Zwischen theoretischem Anspruch und Begrenzungen in der Praxis eines Anti-Diskriminierungsansatzes. In: Initiative „Weltenbilder – An- und Aussichten zu vergeben!“ (2008): Essays zu Wissens- und Kulturtransfer. Berlin. 
  • Trisch, Oliver (2013): Der Anti-Bias-Ansatz - Beiträge zur theoretischen Fundierung und Professionalisierung der Praxis. Stuttgart
  • Trisch, Oliver / Winkelmann, Anne (2007). Vorurteile, Macht und Diskriminierung - die Bildungsarbeit der Anti-Bias-Werkstatt. In: Sir Peter Ustinov Institut (Hg.). Vorurteile in der Kindheit. Ursachen und Gegenstrategien. S.107-124. Wien.
  • Wagner, Petra / Hahn, Stefani / Enßlin, Ute (Hrsg.) (2006). Macker, Zicke, Trampeltier... Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung in Kindertageseinrichtungen. Handbuch für die Fortbildung. Weimar.
  • Wagner, Petra (Hg.) (2008). Handbuch Kinderwelten. Vielfalt als Chance - Grundlagen einer vorur-
    teilsbewussten Bildung und Erziehung. Freiburg.
  • Winkelmann, Anne / Schmidt, Bettina / Trisch, Oliver (2006): Darstellung des Konzepts Anti-Bias-
    Training. In: Maßnahmen zur Gewaltprävention im interkulturellen Kontext. Reader zur Fachtagung
    am 29.09.2005. Berlin.
  • ZWST e.V. (Hrsg.) (2010): Perspektivwechsel. Theorie / Praxis / Reflexionen. Frankfurt am Main. Abschlussbroschüre u.a. mit theoretischen wie praktischen Aspekten der Arbeit mit dem Anti-Bias-Ansatz. Hier erhältlich als kostenloses PDF. Eine (kostenfreie) Druckversion kann per Mail bestellt werden unter www.zwst-perspektivwechsel.de.

2. Weiterführende Literatur:

Die Literaturliste zum Anti-Bias-Ansatz mit weiterführender Literatur als pdf-Dokument ist hier herunterladbar.

  • Adams, Maurianne et al. (2000) (Hg.): Readings for Diversity and Social Justice. New York/London.
  • Adams, Maurianne et al. (1997) (Hg.): Teaching for Diversity and Social Justice. New York/London.
  • A.G. Gender-Killer (Hrsg_innen) (2007): Das Gute Leben. Linke Perspektiven auf einen besseren Alltag. Münster.
  • Anderson, Benedict (1988/2005): Die Erfindung der Nation. Zur Karriere eines folgereichen Konzepts. Frankfurt/New York.
  • Balibar,Étienne (1989). Gibt es einen neuen Rassismus? In: Das Argument. Zeitschrift für Philosophie und Sozialwissenschaften. 31.Jg. Heft 3. Hamburg Mai/Juni 1989. S. 369-381.
  • Baumgartinger, Persson Perry (2007): queeropedia [print]. Herausgegeben vom Referat für HomoBiTrans Angelegenheiten der Universität Wien.
  • Benhabib, Seyla (1994): Der Streit um Differenz. Feminismus und Postmoderne in der Gegenwart. Frankfurt am Main.
  • Berger, Nico J./Hark, Sabine/ Engel, Antke (2000): Queering Demokratie.
  • Beutel, Silvia-Iris/Beutel, Wolfgang (Hg.) (2010): Beteiligt oder Bewertet? Leistungsbeurteilung und Demokratiepädagogik. Schwalbach/Ts.
  • Bielefeldt, Heiner/Follmar-Otto, Petra (2005): Diskriminierungsschutz in der politischen Diskussion. Policy Paper des Deutschen Instituts für Menschenrechte. Berlin 
  • Bielefeld, Ulrike (2004). Angeborene Fremdenfurcht? Eine Kritik soziobiologischer Rassismustheorien. Oldenburg.
  • Boal, Augusto (2007): Der Regenbogen der Wünsche. Methoden aus Theater und Therapie. Lingener Beiträge zur Theaterpädagogik. Band III. Uckerland.
  • Boal, Augusto (1989): Theater der Unterdrückten. Übungen und Spiele für Schauspieler und Nicht-Schauspieler. 2. Auflage. Frankfurt a.M.: Suhrkamp.
  • Bourdieu, Pierre (1979/1982): Die feinen Unterschiede - Kritik der gesellschaftlichen Urteilskraft.Frankfurt am Main.
  • Bourdieu, Pierre (1992/2005): Die verborgenen Mechanismen der Macht. Schriften zu Politik & Kultur 1, herausgegeben von Margareta Steinrücke. Hamburg. 
  • Budde, Jürgen/WIllems, Katharina (2008): Bildung als sozialer Prozess. Heterogenitäten, Interaktionen, Ungleichheiten. Weinheim.
  • Bundschuh, Stephan/Jagusch, Birgit/Mai, Hanna (Hg.) (2009): Holzwege, Umwege, Auswege. Perspektiven auf Rassismus, Antisemitismus und Islamfeindlichkeit. IDA e.V. Düsseldorf.
  • Busche, Mart/Maikowski, Laura/Pohlkamp, Ines/Wesemüller, Ellen (2010): Feministische Mädchenarbeit weiterdenken. Zur Aktualität einer bildungspolitischen Praxis. Bielefeld.
  • Butler, Judith (2001): Psyche der Macht. Das Subjekt der Unterwerfung. Frankfurt am Main.
  • Butler, Judith/Spivak, Gayatri (2007): Sprache, Politik, Zugehörigkeit. Zürich/Berlin.
  • Castro Varela, Maria do Mar/Dhawan, Nikita (2005): Postkoloniale Theorie. Eine kritische Einführung. Bielefeld.
  • Castro Varela, Maria do Mar/Dhawan, Nikita (2010):Soziale (Un)Gerechtigkeit: Kritische Perspektiven auf Diversity, Intersektionalität und Antidiskriminierung. Berlin
  • Connell, Robert W. (2000): Der gemachte Mann. Konstruktion und Krise von Männlichkeiten. Opladen.
  • Cremer, Hendrik (2010): Ein Grundgesetz ohne 'Rasse'. Vorschlag für eine Änderung von Artikel 3 Grundgesetz. Deutsches Institut für Menschenrechte. Berlin.
  • Crenshaw, Kimberle (1991): Mapping the Margins.
  • Czollek, Leah Carola/Weinbach, Heike (2007): Lernen in der Begegnung. Theorie und Praxis von Social Justice-Trainings. IDA e.V. (Hg.) Düsseldorf.
  • Degele, Nina(Winker, Gabriele (2007): Intersektionalität als Mehrebenenanalyse.
  • Deutsches Institut für Menschenrechte et al. (Hg.) (2005): Kompass. Handbuch zur Menschenrechtsbildung für die schulische und außerschulische Bildungsarbeit. Bonn.
  • Deutsches Institut für Menschenrechte (2006): Unterrichtsmaterialien zur Menschenrechtsbildung. Ausgabe 2/2006. Berlin.
  • Deutsches Institut für Menschenrechte et al. (Hg.) (2009): compasito. Handbuch zur Menschenrechtsbildung mit Kindern. Bonn.
  • DGB-Bildungswerk Thüringen e.V. (Hg.) (2004). Baustein zur nicht-rassistischen Bildungsarbeit. Erfurt.
  • Eggers, Maureen Maisha (2006): Doing and Undoing Gender. Doing and Undoing Race. www.geschlecht-ethnizitaet-klasse.org
  • Eisele, Elli/Scharathow, Wiebke/Winkelmann, Anne (2008): ver-vielfältig-ungen. Diversitätsbewusste Perspektiven für Theorie und Praxis internationaler Jugendarbeit. Weimarer Beiträge zur politischen und kulturellen Jugendbildung. Jena.
  • Elverich, Gabi/Kalpaka, Annita/Reindlmeier, Karin (Hg.) (2006): Spurensicherung - Reflexion von Bildungsarbeit in der Einwanderungsgesellschaft. Frankfurt a.M./London.
  • End, Markus/Herold, Kathrin/Robel, Yvonne (Hg.) (2009): antiziganistische Zustände. Zur Kritik eines allgegenwärtigen Ressentiments. Münster.
  • Engelmann, Jan (Hg.) (1999): Die kleinen Unterschiede. Der Cultural Studies-Reader. Frankfurt/New York.
  • Fleary, Sebastian/Göthe, Patricia/Dodua Otoo, Sharon (2009): real life: Deutschland. Dokumentation des YoungStar Theater Projektes.
  • Foucault, Michel (1976/1994): Überwachen und Strafen. Die Geburt des Gefängnisses. Frankfurt a.M.
  • Foucault, Michel(1999): Botschaften der Macht: der Foucault-Reader; Diskurs und Medien, herausgegeben von Jan Engelmann, Stuttgart.
  • Fraser, Nancy (2001): Die halbierte Gerechtigkeit. Frankfurt a.M.
  • Freire, Paolo (1970/1973): Pädagogik der Unterdrückten. Bildung als Praxis der Freiheit. Hamburg.
  • Frey, Regina/Hartmann, Jutta/Kugler, Thomas/Heilmann, Andreas/Nordt, Stephanie/Smykalla, Sandra (2006): Gendermanifest. Plädoyer für eine kritisch reflektierende Praxis in der genderorientierten Bildung und Beratung. Berlin.
  • Fritzsche, Bettina / Hartmann, Jutta / Schmidt, Andrea / Tervooren, Anja (Hg.) (2001): Dekonstruktive Pädagogik. Erziehungswissenschaftliche Debatten unter poststrukturalistischen Perspektiven. Opladen.
  • Fuchs, Brigitte/Habinger, Gabriele (1996): Rassismen und Feminismen. Differenzen, Machtverhältnisse und Solidarität zwischen Frauen. Wien.
  • Gildemeister, Regine (2006): Soziale Konstruktion von Geschlecht. www.geschlecht-ethnizitaet-klasse.org
  • Gomolla, Mechthild / Radtke, Frank-Olaf (2002). Institutionelle Diskriminierung. Die Herstellung ethnischer Differenz in der Schule. Opladen.
  • Gribble, David (1991): Auf der Seite der Kinder. Welche Reform braucht die Schule? Winterthur.
  • Hall, Stuart (1994): Rassismus und kulturelle Identität. Ausgewählte Schriften 2. Hamburg.
  • Hall, Stuart (2004): Ideologie, Identität, Repräsentation. Ausgewählte Schriften 4, herausgegeben von Juha Koivisto und Andreas Merkens. Hamburg.
  • Hartmann, Jutta (2002): Vielfältige Lebensweisen. Dynamisierungen in der Triade Geschlecht - Sexualität - Lebensform. Kritisch-dekonstruktive Perspektiven für die Pädagogik. Opladen.
  • Haug, Wolfgang Fritz/Projekt Ideologie-theorie (1986): Faschisierung des Subjekts. Die Ideologie der gesunden Normalität und die Ausrottungspolitiken im deutschen Faschismums. Materialanalysen. Berlin.
  • Heinrich, Michael (2009): Kritik der politischen Ökonomie. Eine einführung. Stuttgart.
  • Holzkamp, Klaus (1983): Grundlegung der Psychologie. Frankfurt a.M.
  • Holzkamp, Klaus (1995): Lernen. Subjektwissenschaftliche Grundlegungen. Frankfurt am Main; New York.
  • Holzkamp, Klaus (1997): Schriften I - Normierung, Ausgrenzung, Widerstand. Hamburg.
  • Hormel, Ulrike/Scherr, Albert (2005): Bildung in der Einwanderungsgesellschaft. Bonn.
  • Hormel, Ulrike/Scherr, Albert (Hg.) (2010): Diskriminierung. Grundlagen und Forschungsergebnisse. Wiesbaden.
  • HVHS Alte Molkerei Frille: parteiliche Mädchenarbeit & antisexistische Jungenarbeit. Abschlussbericht des Modellprojektes 'Was Hänschen nicht lernt...verändert Clara nimmer mehr!'
  • Illich, Ivan (2005): Entschulung der Gesellschaft. Eine Streitschrift. München.
  • Interface (Hg.) (2005): WiderstandsBewegungen. Antirassismus zwischen Alltag und Aktion. Berlin; Hamburg.
  • Jaap, Tanja (2008): Alle Judin sin... - 50 Fragen zum Antisemitismus. Mühlheim.
  • Jacob, Jutta/Köbsell, Swantje/Wollrad, Eske (2010): Gendering Disability: Intersektionale Aspekte von Behinderung und Geschlecht. Bielefeld.
  • Jäger, Siegfried (Hg.) (1994): Aus der Werkstatt: Anti-rassistische Praxen. Konzepte - Erfahrungen - Forschungen. Duisburg.
  • Kalpaka, Annita/Räthzel, Nora (Hg.) (1990): Über die Schwierigkeit, nicht rassistisch zu sein. Leer
  • Kalpein, Jochen (2008): Kritische Psychologie als emanzipatorische Subjektwissenschaft. Eröffnungsvortrag für den Workshop in Trier 30.05. bis 01.06.2008.
  • Kemper, Andreas/Weinbach, Heike (2009): Klassismus. Eine Einführung. Münster.
  • Kessl, Fabian/Plößer, Melanie (Hg.) (2010): Differenzierung, Normalisierung, Andersheit. Soziale Arbeit mit den Anderen. Wiesbaden.
  • Kilomba, Grada (2008): Plantation Memories. Episodes of Everyday Racism. Münster.
  • Klinger, Cornelia/Knapp, Gudrun-Axeli (Hg.) (2008): ÜberKreuzungen, Fremdheit, Ungleichheit, Differenz. Münster.
  • Kloeters, Ulrike/Lüddecke, Julian/Quehl, Thomas (Hg.) (2003): Schulwege in die Vielfalt. Handreichung zur Interkulturellen und Antirassistischen Pädagogik in der Schule. Frankfurt a.M./London.
  • Kossek, Brigitte (1999): Gegen-Rassismen. Konstruktionen - Interaktionen - Interventionen. Hamburg.
  • Kreckel, Reinhard (2004): Politische Soziologie der sozialen Ungleichheit. 3. erweiterte Auflage. Frankfurt a.M.
  • KriLe (2010): Kritische Lehrer_innen. Kein Handbuch. Berlin.
  • Krüger, Heinz-Hermann/Rabe-Kleberg, Ursula/Kramer, Rolf-Torsten/Budde, Jürgen (2010): Bildungsungleichheit revisited. Bildung und soziale Ungleichheit vom Kindergarten bis zur Hochschule. Wiesbaden.
  • Lenhart, Volker (2003): Pädagogik der Menschenrechte. Opladen.
  • Leiprecht, Rudolf (2001): Alltagsrassismus. Münster.
  • Leiprecht, Rudolf (2004): Kultur - Was ist das eigentlich? Arbeitspapiere des Interdisziplinären Zentrums für Bildung und Kommunikation in Migrationsprozessen (IBKM), Heft 7. Oldenburg.
  • Leiprecht, Rudolf (2005): Rassismen (nicht nur) bei Jugendlichen. Beiträge zu Rassismusforschung und Rassismusprävention. Arbeitspapiere des Interdisziplinären Zentrums für Bildung und Kommunikation in Migrationsprozessen (IBKM), Heft 9. Oldenburg.
  • Lohrenscheit, Claudia (2004): Das Recht auf Menschenrechtsbildung. Grundlagen und Ansätze einer Pädagogik der Menschenrechte. Frankfurt am Main; London.
  • Lutz, Helma/Herrera Vivar, Maria Theresa/Supik, Linda (Hg.) (2010): Fokus Intersektionalität. Bewegungen und Verortungen eines vielschichtigen Konzeptes. Wiesbaden.
  • Mandela, Nelson (1997/2001): Der lange Weg zur Freiheit. Frankfurt a.M.
  • Manifest (2009): Inklusion statt Integration - eine Verpflichtung zum Systemwechsel. Deutsche Schulverhältnisse auf dem Prüfstand des deutschen Völkerrechts. www.gew.de/Binaries/Binary43645/SonderdruckManifest.pdf
  • Markard, Morus (2000): Die Entwicklung der Kritischen Psychologie zur Subjektwissenschaft. Theoretische und methodische Fragen. SonderPiranha SoSe 2000.
  • Markard, Morus (2009): Einführung in die Kritische Psychologie. Hamburg.
  • Maurer, Susanne/Weber, Susanne (Hg.) (2006): Gouvernementalität und Erziehungswissenschaft. Wissen - Macht - Transformation. Wiesbaden.
  • Mecheril, Paul/Thomas, Teo (Hg.) (1997): Psychologie und Rassismus. Reinbek bei Hamburg.
  • Mecheril, Paul/Dirim, Inci/Gomolla, Mechthild/Hornberg, Sabine (2010): Spannungsverhältnisse: Assimilationsdiskurse und interkulturell-pädagogische Forschung. Münster.
  • Mecheril, Paul/Kalpaka, Annita/Castro Varela, Maria do Mar/Dirim, Inci (2010): Bachelor / Master: Migrationspädagogik. Landsberg.
  • Mecheril, Paul/Broden, Anne (2010): Rassismus bildet: Bildungswissenschaftliche Beiträge zu Normalisierung und Subjektivierung in der Migrationsgesellschaft. Bielefeld.
  • Mecheril, Paul/Dirim, Inci (2010): Migration und Bildung: Soziologische und erziehungswissenschaftliche Schlaglichter. Münster.
  • Melter, Claus/Mecheril, Paul (2009): Rassismuskritik. Band 1; Rassismustheorie und -forschung. Schwalbach/Ts
  • Mende, Janne/Müller, Stefan (Hg.) (2008): Politische Bildung und Emanzipation. Schwalbach/Ts. Darin: Lück, Mitja Sabine/ Stötzel, Kevin: Zwischen Selbstreflexion und politischer Praxis: Weißsein in der antirassistischen Bildungsarbeit.
  • Meueler, Erhard (2005): Kompetenz oder das allseits vermessene funktionale Subjekt. In: polis. Heft 4. S. 23-25.
  • Meulenbeld, Anja (1993): Scheidelinien. Über Rassismus, Sexismus und Klassismus. Reinbek.
  • Mc Robbie, Angela (2010): Top Girls: Feminismus und der Aufstieg des neoliberalen Geschlechterregimes. Wiesbaden.
  • Motakef, Mona (2006): Das Menschenrecht auf Bildung und der Schutz vor Diskriminierung. Exklusionsrisiken und Inklusionschanchen. Deutsches Institut für Menschenrechte. Berlin.
  • Nestvogel, Renate (Hg.) (19991): Interkulturelles Lernen oder verdeckte Dominanz? Hinterfragung unseres Verhältnisses zur 'Dritten Welt'. Frankfurt a.M.
  • Nghi Ha, Kien/Nicola Lauré al-Samurai/Sheila Mysorekar (Hg.) (2007): Re/visionen. Postkoloniale Perspektiven von People of Color auf Rassismus, Kulturpolitik und Widerstand in Deutschland. Münster.
  • Nghi Ha, Kien (2005): Hype um Hybridität: Kultureller Differenzkonsum und postmoderne Verwertungstechniken im Spätkapitalismus. Bielefeld.
  • Nghi Ha, Kien (2010): Unrein und vermischt. Postkoloniale Grenzgänge durch die Kulturgeschichte der Hybridität und der kolonialen "Rassenbastarde". Bielefeld.
  • Neue Gesellschaft für bildende Kunst (Hg.) (2005): 1-0-1 [one o one] intersex. Das Zwei-Geschlechter-System als Menschenrechtsverletzung. Berlin.
  • Nii Addy, David (2003): Rassistische Diskriminierung. Internationale Verpflichtungen und nationale Herausforderungen für die Menschenrechtsarbeit in Deutschland. Studie des Deutschen Instituts für Menschenrechte. Berlin
  • Osterkamp, Ute (1996): Rassismus als Selbstentmächtigung. Hamburg.
  • Perko, Gudrun (2007): Queer-Theorien: Dekonstruktion von Identitätspolitiken und das Modell der Pluralität. E-Journal Philosophie der Psychologie. www.jp.philo.at/texte/PerkoG1.pdf
  • Prengel, Annedore (1993/2006): Pädagogik der Vielfalt. Verschiedenheit und Gleichberechtigung in Interkultureller, Feministischer und Integrativer Pädagogik. Wiesbaden.
  • Räthzel, Nora (2000): Theorien über Rassismus. Hamburg.
  • re.ACTion Readergruppe für emanzipatorische Aktion (2007): Antisexismus_reloaded. Zum Umgang mit sexualisierter Gewalt - ein Handbuch für die antisexistische Praxis. Münster.
  • Reeve, Donna (2006): Towards a Psychology of Disability: The Emotional Effects of Living in a Disabling Society. In: Goodley, D/Lawthom, R. (Hg.): Disability & Psychology. Critical Introductions & Reflections. Basingstoke/N.Y. 94-108.
  • Richter, Arnd (2005): Politische Bildung und soziale Kompetenzentwicklung – ein ambivalentes Verhältnis. In: Widersprüche. Zeitschrift für sozialistische Politik im Bildungs-, Gesundheits- und Sozialbereich. Heft 98. Nr. 4. 93-102.
  • Ritz, ManuEla (2009): Die farbe meiner Haut: Die Anti-Rassismustrainerin erzählt. Freiburg.
  • Rodriguez, Encarnacion Gutierez (2006): Ethnisierung und Vergeschlechtlichung Revisited oder über Rassismus im neoliberalen Zeitalter. www.geschlecht-ethnizitaet-klasse.org
  • Rommelspacher, Birgit (1998; 2.Auflage). Dominanzkultur. Texte zu Fremdheit und Macht. Berlin.
  • Rommelspacher, Birgit (2006): Interdependenzen - Geschlecht, Klasse und Ethnizität. www.geschlecht-ethnizitaet-klasse.org
  • Scharathow, Wiebke/Leiprecht, Rudolf (2009): Rassismuskritik Band II. Rassismuskritsche Bildungsarbeit. Schwalbach/Ts.
  • Scharathow, Wiebke/Schmidt, Bettina (2009): Social Justice - ein politisches und pädagogisches Projekt für die Bildungsarbeit. In: Wohin mit der interkulturellen Bildung? Workshop Dokumentation. Arbeit und Leben DGB/VHS.
  • Scheller, Ingo (1998): Szenisches Spiel. Handbuch für die pädagogische Praxis. Berlin.
  • Schroedter, Elisabeth; MdEP, Fraktion DIE GRÜNEN/EFA (Hg.) (2007): Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) im Spiegel der europäischen Antidiskriminierungspolitik. Berlin.
  • Sow, Noah (2009): Deutschland Schwarz Weiss: Der alltägliche Rassismus. Gütersloh.
  • Stender, Wolfram/Rohde, Georg/Weber, Thomas (Hrsg.) (2003): Interkulturelle und antirassistische Bildungsarbeit. Frankfurt a.M.
  • Stötzer, Bettina (2004): InDifferenzen - Feministische Theorie in der antirassistischen Kritik. Hamburg.
  • Terkessidis, Mark (2004): Die Banalität des Rassismus: Migranten zweiter Generation entwickeln eine neue Perspektive. Bielefeld.
  • Terkessidis, Mark (1998): Psychologie des Rassismus. Opladen.
  • Theilmann, Susanne (2005): Lernen, Lehren, Macht. Zu Möglichkeitsräumen in der pädagogischen Arbeit im unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen. Oldenburg.
  • Ullmann, Gisela (1987): Über den Umgang mit Kindern. Orientierungshilfen für den Erziehungsalltag. Frankfurt a.M.
  • Ustinov, Peter (2005): Achtung! Vorurteile. Hamburg.
  • Van Ausdale, Debra; Feagin, Joe R. (2002): The first R: how children learn race and racism. Littlefield.
  • Walgenbach, Katharina (2006): Geschlecht und Klasse - ein Panoramablick. www.geschlecht-ethnizitaet-klasse.org
  • Walgenbach, Katharina/Dietze, Gabriele/Hornscheidt, Antje/Palm, Kerstin (2007): Gender als interdependente Kategorie. Neue Perspektiven auf Intersektionalität, Diversität und Heterogenität. Opladen & Farmington Hills.
  • Weber, Klaus (Hg.) (2010): Kinder. Hamburg. 
  • Weinbach, Heike (2006): Social Justice statt Kultur der Kälte. Alternativen zur Diskriminierungspolitik in der Bundesrepublik Deutschland. In der Reihe: Manuskripte/Rosa-Luxemburg-Stiftung; Bd. 63. Berlin.
  • Weiß, Anja/Koppetsch, Cornelia/Scharenberg, Albert/Schmidtke, Oliver (Hg.) (2001): Klasse und Klassifikation. Die symbolische Dimension sozialer Ungleichheit. Wiesbaden.
  • Winker, Gabriele/Degele, Nina (2009): Intersektionalität. Zur Analyse sozialer Ungleichheiten. Bielefeld.
  • Wollrad, Eske (2005). Weißsein im Widerspruch. Feministische Perspektiven auf Rassismus, Kultur und Religion. Königstein.
  • Young, Iris Marion (1996): Fünf Formen der Unterdrückung. In: Nagl-Docekal, Herta/ Pauer-Studer, Herlinde (Hg.): Politische Theorie – Differenz und Lebensqualität.